Aktuelle Veranstaltungen

  20.02.2016 - Berufsorientierungsmesse im Verkehrssicherheitszentrum Sachsenring  
  23.02.2016 - Berufskundliche Veranstaltung "Transport-Verkehr-Logistik" in Niederlassung
                     Zwickau
 
  09.03.2016 - "Schau rein" - Woche der offenen Unternehmen in Chemnitz und Leipzig   
     

Presse / Rückschau / Informationen

  Messe "Zukunft hier" 2016
Am 30. und 31. Januar 2016 fand in der Stadthalle Zwickau die Bildungsmesse „ Zukunft hier“ statt. Viele namhafte Unternehmen aus der Umgebung stellten sich den jungen Besuchern vor. Auch die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH konnte bei vielen angehenden Auszubildenden das Interesse an der Ausbildung zum Berufskraftfahrer wecken sowie Fragen zur Umschulung Spedition und Logistik und zur Fahrlehrerausbildung zahlreich beantworten.
 
     
 

Der Tag der Bildung 2016
Am 16.01.2016 hat die IHK Chemnitz zum 17. mal ihre Türen geöffnet, um mit ca. 90 Unternehmen der Region den Schülerinnen und Schüler interessante Berufe zu präsentieren. „Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel“, war der Grundgedanke der Gemeinschaftsaktion von Handwerkskammer, Agentur für Arbeit und der Industrie- und Handelskammer. Auch WIR waren wieder mit dabei! Zahlreiche Interessenten konnten wir über unsere Aus – und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und beraten. Es hat wie immer sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen.


     

Die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH hat in diesem Jahr an der 2. Nutzfahrzeug-Ausstellung COMMCAR sowie den Truck-Pull-Europameisterschaften in Chemnitz vom 01. bis 04.10. 2015 teilgenommen. Ca. 3.000 Besucher haben sich auf dieser Messe umgesehen. Dabei stand für uns die Fachkräfte- und Nachwuchsgewinnung für die Transport- und Logistikbranche im Vordergrund, so dass wir in unserem Fachkräfteforum auch viele interessante Gespräche und Beratungen hatten.

   

 

     

Am 23.08.2015 fand auf dem Gelände des Sachsenrings der Verkehrssicherheitstag statt. Sehr viele Besucher nutzten wieder die Möglichkeit sich mit Nutzfahrzeugen und einem Bus in einer besonderen Art und Weise vertraut zu machen. Getreu dem Motto "Miteinander - nicht gegeneinander" konnte jeder Besucher am Steuer eines Lkw oder Bus Platz nehmen und sich selbst einen Eindruck davon machen, wie die Fahrzeuge fahren, welchen Platz man zum Fahren benötigt und welche Sichtverhältnisse der Fahrer hat. Weiterhin demonstrierten wir den Besuchern den "Toten Winkel" am Lkw. Besonders für Eltern mit ihren Kleinen war diese Erfahrung sehr wichtig, um den Kindern die richtigen Verhaltensweisen mit Lkw und Bussen im Straßenverkehr zu erklären.


     

In der Wettiner Kaserne in Frankenberg fand am 20.05.2015 eine Job- und Bildungsmesse zur Berufsförderung der Soldatinnen und Soldaten statt.Natürlich waren auch wir, die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH, mit einem Messestand vertreten.
Nach der Eröffnungsrede durch Herrn Oberst Prill und die Leiterin des Karrierecenters der Bundeswehr in Dresden, Frau König, konnten sich die Soldatinnen und Soldaten einen Überblick über den Bildungs- und Arbeitsmarkt verschaffen. Um ihren Wiedereinstieg ins zivile Leben optimal vorbereiten zu können, ist es wichtig, sich frühzeitig über berufliche Möglichkeiten zu informieren.

An unserem Stand konnten wir die Interessenten über die Ausbildung zum Berufskraftfahrer, als Erstausbildung aber auch zu weiterführenden Qualifikationen, wie die Ausbildung zum Fahrlehrer, geprüften Meister für Kraftverkehr oder Logistikmeister beraten.

     

Auch dieses Jahr, zur 5. Job- und Karrieremesse am 14.03.2015 in der Chemnitzarena, konnten wir zahlreichen Interessenten aus aller Welt mit Rat und Tat zur Seite stehen sowie mit Tipps rund um das Thema Transport, Lager und Logistik behilflich sein. Das Interesse der Messebesucher sich zu informieren war sehr groß. Ob Jung oder Alt, wir konnten Vielen einen kurzen Einblick in unser Leistungsangebot geben und somit den einen oder anderen zukünftigen Kraftfahrer, Fahrlehrer oder Kraftverkehrsmeister finden.

     

Am 14. März 2015 fand im Kulturhaus Aue der 2. Infotag Weiterbildung und Qualifizierung unter dem Motto „ Das Erzgebirge braucht Fachkräfte!“ statt.

Wir, als regionaler Bildungsdienstleister präsentierten gemeinsam mit unserem langjährigen Kooperationspartner Fahrschule Uwe Hübner, unsere Weiterbildungsangebote.

Vertreter des Netzwerkes Fachkräfte, so z.B. der Landrat des Erzgebirgskreises Herr Vogel, der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Herr Lißke, der Oberbürgermeister der Stadt Aue Herr Kohl und der Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz Herr Sieg haben sich persönlich an unserem Gemeinschaftsstand von unserem Engagement bei der Qualifizierung von Fachkräften in der Transport/-Lager und Logistikbranche überzeugt.

Im Gespräch mit unserem Geschäftsführer Herrn Glöckner wurde die Problematik des regionalen Fachkräftebedarfs in der Transportbranche und die Qualifizierungsmöglichkeiten nochmals besonders beleuchtet.

 
     

Schau rein ! - Woche der offenen Unternehmen in Sachsen

Die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH hat am 11.03.2015 für interessierte Schülerinnen und Schülern ihre Türen geöffnet. Außer des Kennenlernens unseres Bildungsunternehmens, haben sie viel über den Beruf des Berufskraftfahrers/der Berufskraftfahrerin erfahren.

Nach einigen theoretischen Ausführungen zur Berufsausbildung und einer kleinen Technikkunde am Fernverkehrs - LKW, durften die Jungs und Mädchen in einem solchen LKW mal hinters Lenkrad und sogar eine Runde mitfahren. 

Allen Beteiligten hat es viel Spaß gemacht und vielleicht entscheidet sich der Eine oder die Andere für den interessanten und abwechslungsreichen Beruf des Berufskraftfahrers/ der Berufskraftfahrerin.


Informationen zur BAG Förderperiode 2015
Ab dem 19. Februar beginnt die Antragsfrist für die Förderung von betrieblichen Ausbildungsverhältnissen zum/zur Berufskraftfahrer/in. 

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Güterverkehr
unter www.bag.bund.de

 
     

ACHTUNG und STILLGESTANDEN!!!

Alle 9 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer zivilen Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/in durch die Bundeswehr haben ihre Abschlussprüfung erfolgreich bestanden.
Wir wünschen allen auf ihrem weiteren dienstlichen und privaten Lebensweg alles Gute.

Euer Team der Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH

03.Februar 2015

     

Zum 13. Mal öffnete die „Zukunft Hier!“ am 31.01.2015 und 01.02.2015 für Schüler, Studenten aber auch für Umschüler sowie Fachkräfte Ihre Türen. An unserem Messestand informierten sich zahlreiche Schüler und Eltern über Ausbildungsmöglichkeiten in der Logistikbranche. Auch den vielen Fachkräften und Jobwechslern standen unsere Kundenberater zur Seite und informierten über Fortbildungsmöglichkeiten in der Branche.

     

Der Tag der Bildung am 17.01.2015 in der Industrie- und Handelskammer Chemnitz war ein voller Erfolg.Ab 10:00 Uhr hat die Industrie- und Handelskammer den Startschuss zum Tag der Bildung gegeben. Bis zum Nachmittag waren rund 2.400 Besucher zu Gast. Wir konnten viele dieser Besucher auch an unserem Messestand begrüßen und über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten beraten. Nun hoffen wir auf zahlreiche Anmeldungen,
um ausreichend Fachkräfte für die Region zu sichern.

     
     

16. Sächsischer Verkehrssicherheitstag auf dem Sachsenring

 "Miteinander - Nicht Gegeneinander" 

Diesem Motto nahm sich die Verkehrsakademie an und demonstrierte wieder auf verschiedenen Wegen das Miteinander der verschiedenen Verkehrsteilnehmer.

 Einerseits wurde in der Boxengasse die Sicht eines Lkw-Fahrers auf andere Verkehrsteilnehmer, z. B. Pkw-Fahrer, Fußgänger oder Radfahrer anhand der sogenannten „Toten Winkel“ gezeigt. Weiterhin berieten wir zu sämtlichen Fragen der Aus- und Weiterbildung im Straßenverkehr sowie zu Fragen der Verkehrssicherheit.

 Andererseits bestaunten als Highlight am vergangenen Wochenende wieder mehr als 250 „Fahrer“, wie sich ein Lkw und Bus selbst fahren lässt. Der Teilnehmerkreis ging wieder vom Jugendlichen, der gerade seinen Pkw-Führerschein bestanden hat, über den Papi, der seinen Kleinen mal einen großen „Matchbox“ zeigen wollte, bis hin zum Senior, der vor Jahren zum letzten Mal auf einem Lkw saß.

   
 
   
     
   
     

Die erste Gruppe der Firma Ulbrich Transporte aus Zwickau hat am 26.04.2014 ihr
Lkw Sicherheitstraining mit Bravour absolviert. 

Bei bestem Wetter wurden die Sicherheitssysteme der Fahrzeuge als auch das Können der Fahrer getestet und die Grenzen der Fahrphysik aufgezeigt.

Die Kreisbahn des Sachsenrings sowie das Bremsen und Ausweichen bei einem auftauchenden Hindernis machten der „Ulbrich-Truppe“ besonders Spaß.

Wir wünschen den Teilnehmern eine sichere Fahrt und freuen uns auf die zweite Gruppe!

     

Vom 11.-13.10.2013 fand in Chemnitz erstmalig die Nutzfahrzeug-Ausstellung „COMMCAR“ statt. Die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH unterstützte diese Messe gleich in zweierlei Hinsicht.

Mit einem Messestand wurden interessierte Messebesucher über die Aus- und Weiter-bildungsmöglichkeiten im Transport- und Logistikbereich individuell beraten. Zusätzlich wurde im Rahmen der COMMCAR die Deutsche Meisterschaft im Truck Pull absolviert, die wir ebenfalls mit einem Sattelzug (14,5 t) begleiteten. 


Weiterhin führte die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH unter dem Dach der COMMCAR am 11.10.2013 den Fachkräftetag „Transport & Logistik“ durch, um gemeinsam mit 25 Unternehmen zukünftige Fachkräfte zu suchen bzw. anforderungsspezifisch auszubilden.




 




 
     

Am 27.03.2013 fand die Bildungsmesse der Arbeitsagentur und des Jobcenters Chemnitz statt. Die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH gehörte zu den 34 Weiterbildungseinrichtungen, die vor Ort Ihre Angebote vorstellten.
So wurden die interessierten Messebesucher von unseren Kundenberaterinnen über die Möglichkeiten der 21-monatigen Umschulung zum Berufskraftfahrer mit Führerscheinerwerb der Klassen B, C, CE bzw. D informiert. Aber auch unsere modulare Ausbildung im Bereich Verkehrsgewerbe und Logistik mit kurzen verschiedenen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, vom Perfektionstraining für Kraftfahrer, über Gabelstapler-, Ladekran- oder Gefahrgut-ausbildungen, bis zur Ausbildung zum Baumaschinenführer, um nur einige zu nennen, stieß bei den Arbeitssuchenden auf großes Interesse.

     

26.08.2012    14. Sächsischer Verkehrssicherheitstag  Hohenstein-Ernstthal

Gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr und sicherer Schulweg

Rücksichtnahme und Toleranz gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern ist im heutigen hektischen und schnellen Straßenverkehr unverzichtbar.  Egal ob als Fußgänger, Rad- oder Pkw-Fahrer – jeder erlebte schon Begegnungen mit den „großen“ Lastkraftwagen oder Bussen auf unseren Straßen. Doch wie verhält man sich ihnen gegenüber an Kreuzungen und Fußgängerüberwegen richtig, wie verhalten sich diese Fahrzeuge beim Lenken und welche Sicht hat der Fahrer auf uns kleinere Verkehrsteilnehmer?

 All diesen Fragen ging die Verkehrsakademie gemeinsam mit den Besuchern des
14. Sächsischen Verkehrssicherheitstages auf den Grund.

Die Besucher konnten hinter dem Lenkrad eines Busses oder eines 440 PS-starken Lkw`s Platz nehmen, Gas geben und sich, auf einer abgesperrten Fläche mit einem Moderator der Verkehrsakademie, ausprobieren. Dieser Publikumsmagnet erforderte, wie jedes Jahr, keinen Führerschein für diese Fahrzeuge und war ein Erlebnis für die ganze Familie.

 Zum anderen demonstrierte die Verkehrsakademie an einem nagelneuen Mercedes-Benz Actros Sattelzug die Sichtverhältnisse des Lkw-Fahrers. Die Besucher staunten, wenn der dahinter stehende Pkw und die Fußgänger vor dem Fahrzeug in den Spiegeln oder aus der Fahrersicht „verschwanden“. Weiterhin erklärten die Mitarbeiter der Verkehrsakademie anschaulich Fragen der alltäglichen Verkehrssicherheit und zeigten den Besuchern die modernen Nutzfahrzeuge.

 Auch für unsere Kleinsten sind all diese Erfahrungen und Erlebnisse für einen sicheren Weg zur Schule und nach Hause unerlässlich.

 
     

5. Chemnitzer Firmenlauf

Am 01.09.2010 war es wieder soweit. Die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH beteiligte sich zum zweiten Mal am Chemnitzer Firmenlauf und stellte mit Ihren Partnern der Verkehrsakademie insgesamt 15 Läufer. 

Die Läufer der Unternehmensgruppe wurden auch in diesem Jahr von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen neben der Strecke angefeuert und haben auf dem 5,0 km langen Innenstadtkurs eine sehr gute Figur gemacht. Besondere Aufmerksamkeit bekamen die Läufer der Verkehrsakademie durch den Beifall der Zuschauer, als sie kurz vor dem Zieleinlauf die Flagge der Verkehrsakademie aufnahmen und den Schlussspurt mit dieser bewältigten.

 

12. Sächsischer Verkehrssicherheitstag auf der Traditionsrennstrecke Sachsenring 

Am 22. August 2010 fand auf dem Sachsenring die 12. Auflage des Verkehrssicherheitstages statt. Zugleich feierte das Verkehrssicherheitszentrum seinen 15. Geburtstag.
Der Verkehrssicherheitstag gehört zum Höhepunkt der Verkehrssicherheitsarbeit in Sachsen.
Die Verkehrsakademie demonstrierte gemeinsam mit der Schloz Wöllenstein GmbH & Co. KG in der Boxengasse der Grand-Prix-Strecke den „Toten Winkel“ an einem über 16 m langen Sattelzug. Außerdem wurden die zahlreichen Fahrerassistenzsysteme des „
SafetyCar“ vorgestellt. Sicherheitsausstattungen, wie der Abstandsregeltempomat, der Spurassistant und der Active Brake Assist fanden besonderes Interesse und wurden ausführlich erläutert. Am Informationsstand der Verkehrsakademie konnten die Besucher mit Theoriefragen aus einer Führerscheinprüfung ihr Fachwissen prüfen. Die Kundenberaterinnen und Kundenberater der Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH standen Rede und Antwort zu Fragen der Verkehrssicherheit, des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes sowie zur Kraftfahrerausbildung und weiteren Bildungsangeboten. 

Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung war für viele Besucher, in Begleitung eines Moderators der Verkehrsakademie, einen 440 PS – starken Lkw oder Bus einmal selbst zu fahren. Als eine Fahrt des Radiokommentators des MDR 1 Radio Sachsen live übertragen wurde, konnten sich selbst die Radiozuhörer ein Bild davon machen, wie anspruchsvoll es ist, einen LKW oder Bus sicher im Straßenverkehr zu bewegen.
Durch die große Anzahl an Ausstellern und Besuchern konnte man in toller Atmosphäre erleben, wie wichtig es ist, im alltäglichen Straßenverkehr rücksichtsvoll und vorausschauend zu fahren.

 
     

12.04.2010 Verkehrserziehung „Sicher im Straßenverkehr"

Der Verkehrsakademie e.V. beteiligte sich ehrenamtlich am 12.04.2010 bei der Verkehrs-erziehung von Schulanfänger der Kindertagesstätte Schloßstraße. Die Kinder besuchten die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH und wurden durch deren Dozenten und Fahrlehrer kindgerecht über die Gefahren im Straßenverkehr in Verbindung mit Lkw‘s und Bussen informiert.

Ihnen wurden anschaulich die Sichtverhältnisse, der sogenannte „Tote Winkel“ sowie das Fahr- und Bremsverhalten erläutert. Anschließend konnten die Kinder mal in so ein großes Fahrzeug klettern und sich als Fahrer fühlen als auch das Gelernte am Fahrzeug nachvollziehen. Von „oben“, aus dem Fahrerhaus sieht die Welt doch ganz anders aus.

Gleichzeitig stattete die Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH alle 12 Schulanfänger mit Kinder-warnwesten aus, um ihre Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer erheblich zu erhöhen.

Dieser Vormittag hat den Kinder und Betreuern viel Spaß bereitet und das Verhalten gegenüber den großen Verkehrsteilnehmern mit den davon ausgehenden Gefahren näher gebracht.